Monatsarchiv: April 2011

Day 26 – OMG WTF? Season finale

Ey, Freizeitstreß! 😉 Aber nun endlich zum nächsten Teil:

Da gibt es einige, wie soll ich mich da mal wieder einschränken? Buffy Staffel 5 z.B. hat mich seinerzeit mit dem OMGWTF??? Gesichtsausdruck zurückgelassen. Es war zwar bekannt, dass die Serie den Sender (von WB zu UPN) wechselt und das eine 6. Staffel kommen würde, aber mehr wusste man zu dem Zeitpunkt nicht. Und dann stirbt Buffy nicht nur (was im Whedonverse generell ja erst mal nix heißt) sondern die letzte Einstellung der Kamera zeigt ihren Grabstein. Au! Was hab ich den Sommer über gebibbert.

Wobei, damals in Buffys 2. Staffel war das Ende eben so schlimm. Angel tot, Giles gefoltert, Willow packt die Magie so richtig zum ersten Mal und Buffy verlässt heimlich die Stadt nachdem ihre Mutter sie quasi rausgeschmissen hat… Und dann? Sommerpause! *zeter*

Wobei z.B. das Charmed Finale der 3. Staffel auch echt übel war. Ich meine, es geht die ganze Zeit um „die 3“ und nur zu dritt sind sie wirklich in der Lage irgendwas zu reißen und dann stirbt Prue… 😦 Wurde in Staffel 4 ja dann gut aufgelöst, aber wenn man den Sommer über so hängen gelassen wird… 😉

Erwähnenswert wäre wohl auch Doomsday in Doctor Who. Rotz und Wasser  hab ich geheult, obwohl ich Rose eigentlich gar nicht so gerne mochte. Donnas Abschied ging mir wesentlich näher aber die Rose Geschichte kam für mich doch recht unerwartet. *nick*

Und jetzt fallen mir noch viel mehr ein… Star Trek TNG z.B.! Der Borg Zweiteiler am Ende der 3. Staffel… der OMG Faktor war sehr hoch. Die Borg (damals noch gefährlich und gruselig…) auf dem Weg Richtung Erde und dann ist Picard assimiliert. *gnah* Aber TNG hat fast alle Staffeln mit einem „Part 1“ beendet, es gab durchaus mehrere solcher Momente. Bei DS9 auch. Ende der 5. Staffel z.B. als DS9 schlußendlich an die Cardassianer und das Dominion fällt. Und nicht zu vergessen das Ende von Staffel 6 und Jadzia. *sniff*

Advertisements

Day 25 – A show you plan on watching (old or new)

So, ich muss hier doch mal weiter machen. In letzter Zeit waren meine Kinder leider nahezu dauerkrank, deswegen war ich zwischenzeitlich mehr als nur abgelekt. Aber der Blog soll nicht dauerhaft in der Versenkung verschwinden und ich bin zuversichtlich, dass mit dem Frühlingsbeginn auch die Wiederstandsfähigkeit der Kinder ein Hoch erlebt. Naja, ich hoffe es zumindest.

Aber zum Thema: Viel zu viele. Ich hab noch so viele alte Shows auf dem Zettel, ganz davon abgesehen gibt es noch so manche Show, die ich gerne noch mal sehen würde. Aber die liebe Zeit… Man sollte meinen, als Mutter die „zu Hause“ ist und mit Kindern, die Halbtags bei der Tagesmutter sind sollte ich eigentlich Unmengen von Zeit haben… ahahahahaha…no! I wish. Eine Weile lang hab ich immer gerne zwei Hobbys kombiniert. Am PC sitzen und Abends HDRO spielen während auf dem Laptop eine Serie läuft. Das geht aber echt nur beim Soloquesten. Sobald man im Roleplay beschäftigt ist bekommt man nix mehr mit 😉 und im Gruppenspiel, was ich mittlerweile doch sehr häufig mache hat man das Teamspeak im Ohr und muss sich zudem konzentrieren.

Und ich muss zugeben, dass es mir wesentlich mehr Spaß macht, mich beim PC spielen mit netten Leuten zu unterhalten und Blödsinn zu machen als dabei seine Serie zu gucken. Und so bekommt ein Serienjunkie auf einmal ein Problem mit dem Zeitmanagement. 😉

Generell würde ich wahnsinnig gerne Babylon 5 noch mal gucken. Die DVDs stehen komplett im Regal seit über einem Jahr und ich bin bei Staffel 1 Folge 4… Farscape wollte ich auch dringend noch mal sehen und stecke in Staffel 1, Folge 18 oder so… Dafür hab ich SG1 in den letzten 3 Jahren 4 mal geguckt. Prioritäten und so.  😉

Durch das Bloggen über eine zu früh abgesetzte Serie hab ich wieder richtig Lust bekommen, Enterprise zu schauen. Damit hab ich allerdings noch gar nicht angefangen. In ein paar Tagen startet dann „Game of Thornes“, was natürlich auf meiner „to watch“ Liste ist. Vor ein paar Tagen hat auch HBO’s „Camelot“ angefangen, auch da wollte ich unbedingt reinschauen.

Tja, und in genau 15 Tagen startet Doctor Who. Und ich hab mich noch nie so sehr auf einen Staffelstart von irgendwas so vorgefreut. Für Doctor Who wird Zeit genommen während ich andere Serien dann doch des Öfteren aufschiebe. (Z.B. hab ich seit Weihnachten quasi kein House oder Glee geguckt. Kommt dann, wenn die Staffel vorbei ist.)

Oh, und im Sommer natürlich Torchwood: Miracle Day. Auch ein Muss für mich. Und im September dann die 2. Sherlock Staffel. Aber da die aus 3 Sonntagabend Spielfilmen besteht werde ich das zeitlich wohl hinbekommen. 😉